VIDEO - Weltcup-Sprint: Johannes Thingnes Bö gewinnt in Pokljuka trotz Strafrunde

Highlights: Bö gewinnt in Pokljuka trotz Strafrunde
450 Mal angesehen | 01:20
Eurosport

07/12/2018 um 15:59Aktualisiert 07/12/2018 um 16:03

Der Norweger Johannes Thingnes Bö gewinnt den Sprint der Männer in Pokljuka trotz einer Strafrunde. Bö lag im Ziel vor den fehlerfreien Antonin Guigonnat (Frankreich/+16,1 Sekunden) und Alexander Loginow (Russland/16,4). Doll fehlten 16,4 Sekunden zu Platz drei.
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Biathlon


MehrMehr Videos Biathlon
0
0
Mehr Videos